Lernen mit Blogs

Seminar Lernen2.0 mit Web 2.0

Weblogs, Blogs als Werkzeuge für selbstorganisiertes Lernen

Der Text bietet einen Überblick über die Geschichte von Blogs und erklärt grundlegend was ein Blog ist, wozu er dient und welche Möglichkeiten die Nutzung eines Blogs bieten kann.

Diese allgemeine Einführung (mit Begriffserklärung) fand ich sehr informativ, da mir persönlich das Blogen nicht bekannt war. Des weiteren beleuchtet der Text die Elemente eines Blogs, Weblogs in der Praxis, Weblogs in der Schule und negative Vaseteten (Viren, Marketing- Potenzial oder vertrödeln von Arbeitszeit).

Die Eignung von Blogs beschränkt sich auf Lerngruppen, deren Inhalt nicht festgelegt ist, sondern selbstgesteuert werden kann. Blogs sollen den individuellen Lernprozess hervorheben. Eine grundlegende Vorraussetzung dafür ist das eigenständige Schreiben, da die Lernenden permanent Texte verfassen oder kommentieren müssen.

Dabei sollte ein Blog von einem Moderator geleitet werden.

Elemente eines Blogs sind:

Hyperlink, Feed, Trackback, Syndication, Rss, Atom, Kommentare, Blogroll, Archive, Kategorien, Suchfunktion

Alle diese Begriffe werden Anfängergerecht erklärt.

Der Text ist gut gegliedert und beleuchtet die Thematik „Weblog“ nicht nur positiv, sondern zeigt auch Fehler, Grenzen und Gefahren auf.

Vielversprechend sehe ich die Möglichkeit sich schnell und interaktiv mit Anderen auszutauschen und die Möglichkeit ein schnelles Feetback zu bekommen. Die im Text genannten Anwendungsbereiche finde ich sinnvoll und könnte mir vorstellen, dass auch das ein oder andere (Gruppenarbeit für Schüler, Lerntagebuch, etc.) später in den Unterricht einbezogen werden kann.

http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/LERNTECHNIK/Weblogs.shtml

Advertisements

9. Juli 2008 - Posted by | Artikelzusammenfassung

1 Kommentar »

  1. Toll, dass Sie noch die URL eingefügt haben. Das hilft schon mal, kann man ja kopieren.
    Schauen Sie doch mal, wohin der Link führt:
    https://freemailng2501.web.de/jump.htm?goto=http%3A%2F%2Farbeitsblaetter.stangl-taller.at%2FLERNTECHNIK%2FWeblogs.shtml
    Deshalb kommt man nicht zu den Stangl Arbeitsblättern.
    Sie können den Link bearbeiten, indem Sie den beitrag bearbeiten und dann die richtige URL-Adresse einfügen.

    Gruß
    IZ

    Kommentar von lernenmitblogs | 10. Juli 2008 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: